Lars: Sag mal wo finde ich dich bloß wieder, brauch wieder gutes training
Mister-X: Hey Mike, vielen Dank für das Klasse Training, hat mir viel Spaß gemacht. Hoffe auf bald wieder ;-)
Emrah: mike mein beste mach weita so, bist der beste Trainer ;)
Mike: Hey Dragor, hoffe dir gehst gut, schau mal beim Training wieder vorbei. Gruß Mike
dragor: Hey, Mike bin über deine Seite gestolpert , ist ja ganz schön viel passiert seit meinen Unfall. gruß an alle die mich noch kennen gruß dragor
Archiv

Gesamt: 133971
Heute: 19
Gestern: 41
Online: 14
... mehr

KICKBOXEN


Was ist Kickboxen ?

Es ist eine moderne Kampfsportart, die auf das Jahr 1974 zurückzuführen ist. In diesem Jahr haben sich die Gründer des Weltverbandes WAKO ( World Association of Kickboxing Organisation ) Mike Anderson, Georg F.Brückner und andere, was das Kämpfen angeht, darauf geeinigt, nicht mehr auf ihre Art zu beharren sondern zu einem sportlichen Wettkampf mit Regeln, auch gegen andere Kampfsysteme anzutreten, um daraus Vorteile für ihren eigenen Stil zu ziehen.


So entstand ein neuer Wettkampfsport - das Sportkarate, was später zum Kickboxen umgenannt wurde.


Inzwischen gibt es bei der WAKO vier Disziplinen.



Semikontakt Kickboxen


Bei dieser Disziplin wird der Wettkampf von einem Hauptkampfrichter und zwei Punktrichtern geleitet. Die Kampfrichter bilden ein Dreieck und bewegen sich auf der Kampfläche in dieser
Formation während des Wettkampfes, so dass sie den Kampfverlauf genau beobachten können.



Bei deutlich erkennbaren Treffern wird der Kampf, durch ein Kommando des Hauptkampfrichters gestoppt. Treffer (Punkte) werden dann durch Übereinstimmung der Kampfrichter oder bei Stimmmehrheit vergeben.


Kampfzeit beträgt 3 x 2 Minunten.

 


Leichtkontakt  Kickboxen


Beim Leichtkontakt ist es wichtig, dass mit sauberer und kontrollierter Technik, die explosiv und kraftvoll, aber dennoch nicht mit voller Kraft ausgeführt wird, Treffer erzielt werden.

Es ist die ideale Grundlage zum Vollkontakt - Kickboxen.


Gewertet werden, Treffer zum Körper und zum Kopf, wobei auch der Fussfeger mit einer Folgetechnik erlaubt ist.


Kampfzeit beträgt 3 x 2 Minunten. Je nach Turnierablauf kann sie in den Vorkämpfen auch 2 x 2 Minuten betragen.  



Vollkontakt  Kickboxen


Für diesen Wettkampfsport mit Hand- und Fusstechniken ist Vollkontakt-Kickboxen die höchste Stufe (auch Königsklasse genannt). Ein verantwortungsbewusstes Reglement unter Wahrung sportlicher Wettkämpfe schafft die Basis für sportliche Kämpfe.


Hier wird ähnlich wie beim Leichtkontakt-Kickboxen gekämpft. In dieser Disziplin wird nach Wirkungstreffern, Effektivität des Angriffs und der Verteidigung sowie dem taktischen Verhalten gewertet. Ein Kampf kann auch vorzeitig durch Ko gewonnen werden.


Die Kampfzeit beträgt immer 3 x 2 Minunten.


Im Vollkontakt gibt es auch zwei verschiedene Disziplinen. Zum einen das klassische Vollkontakt Kickboxen, bei dem Treffer oberhalb der Gürtellinie erlaubt sind. Zum anderen Vollkontakt Kickboxen mit Lowkicks, bei dem es erlaubt ist Kicks zum Oberschenkel des Gegners auszuführen.


 


Musik - Formen


Der Formenlauf ist vergleichbar mit einer Kür beim Eiskunstlaufen. Dabei wird sie frei gestaltet und mit darauf abgestimmter Musik vorgeführt.


Punktrichter bewerten Basis, Können, Synchronität sowie das Gesamtbild.

 
Ilch Script & Designed by Sahin Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.